Die Villa Marmini

Im Herzen der Toskana zwischen Pisa, Florenz und Siena mitten in einer noch unberührten und grünen Hügellandschaft liegt der Agritourismus Villa Marmini; von hier ist es nur ein Sprung bis San Gimignano oder zur Etruskischen Küste.

Der Agritourismus Villa Marmini erstreckt sich über eine Fläche von ca. 5 Hektar Land und liegt nur eineinhalb Kilometer vom historischen Zentrum der Stadt Volterra entfernt, das Sie gut auch zu Fuß über eine bezaubernde, ursprünglich römische Straße erreichen können, die einst Volterra mit Florenz verband.

Auf dem Grundstück der Villa Marmini liegen die beiden einzigen, heute noch zu besichtigenden Gräber aus der antiken, etruskischen Nekropolis, deren Ausgrabungen von den damaligen Besitzern der Villa dei Marmini unterstützt wurden. Die hier gefundenen Ascheurnen sind im Etruskischen Museum in Volterra und teilweise im Archäologischen Museum in Florenz ausgestellt. Der Name "Villa dei Marmini" rührt von dem verwendeten Baumaterial namens "marmi" her, nämlich dem Alabasterbruchstein aus etruskischen Urnen, den Sie heute noch in der alten Hofmauer entdecken können.

In antiken Räumen aus Naturstein können Sie auf Anfrage Ihr Frühstück mit echten, volterraner und toskanischen Zutaten verzehren.

An dem großzügig angelegten und von Olivenbäumen umgebenen Schwimmbad servieren wir Ihnen auf Anfrage typisch toskanische Gerichte.

Wir helfen Ihnen gerne, Wege außerhalb des Massentourismus in Volterra zu finden, die Sie zu Fuß oder auch mit dem Mountainbike erkunden können, und in der Ruhe dieser Wege und der Wälder rund um unseren Agritourismus werden Sie die traumhafte Landschaft der Toskana lieben lernen.


Michelin Karte

Mit der "ViaMichelin"-Karte kannst Du unseren Agritourismus Villa Marmini leicht finden und den für Dich besten Anfahrtsweg ermitteln.

Karte

Gesamtübersicht Agritourismus Villa Marmini mit Appartments, Schwimmbad und sonstigen Einrichtungen.